Elternbeirat

„Je enger und vertrauensvoller Eltern und das pädagogische Fachpersonal zusammenarbeiten, desto stimmiger verläuft der Kindergartenalltag.“

Der Elternbeirat im Kinderhaus ist die Vertretung der Eltern bzw. der Sorgeberechtigten der aufgenommenen Kinder. Der Elternbeirat setzt sich für die Belange der Eltern ein, arbeitet mit den pädagogischen Kräften, der Leitung und dem Träger des Kinderhauses zusammen und ist Mittler zwischen Eltern und dem pädagogischen Fachpersonal. Der Träger sowie die Leitung informieren den Elternbeirat über alle wesentlichen Fragen, insbesondere soweit sie das pädagogische Programm und die Organisation betreffen.
Am ersten Elternabend im neuen Kindergartenjahr stellt sich der Elternbeirat im Plenum vor und erläutert seine Aufgaben. Danach wählen die Eltern der einzelnen Gruppen je zwei ElternvertreterInnen (Vorsitz und Vertretung).

Der/Die Gesamtelternbeiratsvorsitzende wird vom Gesamtgremium in der ersten Sitzung des Jahres gewählt. Elternbeiratssitzungen finden mehrmals jährlich statt. Bei Bedarf wird die Leitung des Kinderhaus und/oder der Träger hinzugezogen.

Unser Elternbeirat 2018/2019:
Schmetterlinge:   Frau Celik und Frau Yildiz
Eichhörnchen:     Frau Danfi-Göth und Frau Wöhrle
Frösche:                Frau Truckenmüller und Frau Knäulein
Mäuse:                  Frau Gencer und Frau Burger
Krippe:                 Frau Schwalm, Frau Gebhardt und Frau Weller

Gesamtelternbeiratsvorsitzende 2018/2019: Frau Tanja Truckenmüller

 

Das Bild zeigt von links nach rechts:

Frau Wöhrle, Frau Truckenmüller, Frau Danfi-Göth, Frau Celik, Frau Gebhardt, Frau Gencer, Frau Knäulein, Frau Burger, Frau Yildiz, Frau Schwalm, Frau Weller