Sprachförderung

Sprachförderung ist ein zentrales Element des Orientierungsplans für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Einrichtungen.
Die Sprachförderung SPATZ (Sprachförderung in allen Tageseinrichtungen für Kinder mit Zusatzbedarf) im Kinderhaus richtet sich an alle Kinder, die eine zusätzliche intensive Sprachförderung benötigen und/oder eine andere Muttersprache sprechen als deutsch. Jede Kindergartengruppe im Kinderhaus hat eine Sprachförderkraft zur Verfügung, die zweimal die Woche kommt und die Kinder in Kleingruppen von mindestens 3 und maximal 7 Kindern spielerisch ganzheitlich fördert. Für jedes Kind sind 120 Zeitstunden pro Kindergartenjahr gerechnet.

Diese zusätzliche Sprachförderung ist freiwillig und wird nur mit der Einwilligung der Eltern im Kinderhaus vollzogen.

Die Sprachförderung wird von der Gemeinde Sontheim zur Verfügung gestellt und koordiniert.

Weitere Informationen über SPATZ erhalten sie hier:
www.sprachhilfe-bw.de
www.sontheim-an-der-brenz.de/bildung-soziales/sprachhilfe
www.kindergaerten-bw.de/,Lde/SPATZ

Sprachförderkräfte:

 

Sprachförderkraft:
Hadwig Franz

 

 

 

 

 

 

Sprachförderkraft:
Karin Mannes

 

 

 

 

 

 

Sprachförderkraft:
Ulrike Riß

 

 

 

 

 

 

Sprachförderkraft:
Birgit Romes

 

 

 

 

 

 

Sprachförderkraft:
Corinna Schwarze

 

 

 

 

 

 

Sprachförderkraft:
Salome Mack

 

 

 

 

 

 

Sprachförderkraft:
Maria Mack

 

 

 

 

 

 

Sprachförderkraft:
Christiane Woisetschläger

 

 

 

 

 

 

Sprachförderkraft:
Irmtraud Kalefe